Nun ist es nicht mehr weit, in wenigen Wochen tragen wir den ersten Landesausscheid „Jugend tanzt“ in Brandenburg aus. Dies ist nicht nur ein bedeutendes Ereignis für unseren Verband, sondern auch für die Gemeinde Neuenhagen selbst, die dadurch einen neuen kulturellen Mittelpunkt gewinnt. Der Wettbewerb Jugend tanzt des Deutschen Bundesverband Tanz (DBT) fördert und stärkt die Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen und vermittelt ihnen Kompetenzen im Bereich der Tanzkultur.

Dies ist das zentrale Anliegen des Wettbewerbs Jugend tanzt den der DBT bereits seit 2004 ausrichtet. Tanz steht für Lebensfreude, Ausdruck der Gefühle und Lust an Bewegung in Verbindung mit Musik. Der Wettbewerb Jugend tanzt ist ein Wettbewerb des Deutschen Bundesverbandes Tanz. Er besteht aus Landes- und Bundeswettbewerben, die in aufeinander folgenden Jahren stattfinden. Das Ziel ist, Kindern und Jugendlichen eine Chance zu geben, sich über die Grenzen der Bundesländer hinaus zu präsentieren, sich mit Gleichaltrigen zu messen und den unmittelbaren Austausch von Erfahrungen und Wissen zu praktizieren, um so voneinander und miteinander zu lernen. Der Wettbewerb trägt zur Steigerung der Tanzqualität bei und gibt Impulse für neue Bewegungsideen.

Seit Beginn des Wettbewerbs im Jahr 2004 haben bereits mehr als 6.000 Kinder und Jugendliche in den Landes- und Bundeswettbewerben ihr Können unter Beweis gestellt und mit großem Erfolg und beeindruckenden Leistungen teilgenommen.

Die Jury der Wettbewerbe besteht aus namhaften Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen, Choreografinnen und Choreografen, Tänzerinnen und Tänzern. In Neuenhagen übernimmt Frau Keikutt vom Deutschen Bundesverband Tanz den Juryvorsitz. Weitere Jurymitglieder sind Sarah Semella (stellvertretende Vorsitzende des TLB) und Sten Kuth (Choreograf, Tanzpädagoge, Juror diverser Wettbewerbe).

Der Wettbewerb Jugend tanzt gliedert sich in Landeswettbewerbe und den Bundeswettbewerb. In der Regel finden die Landeswettbewerbe und der Bundeswettbewerb in aufeinander folgenden Jahren statt. Die Richtlinien für den Wettbewerb finden sie hier.

Der 1. Brandenburger Wettbewerb findet unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Gemeinde Neuenhagen, Jürgen Henze, statt und wird von der Sparkasse Märkisch Oderland gefördert.

Um 15.00 Uhr lädt das Kinder- und Jugendtanzensemble zu einer großen öffentlichen Tanzgala aller teilnehmenden Gruppen mit anschließender Siegerehrung. 
Karten hierfür sind im Vorverkauf des Bürgerhauses Neuenhagen, Dienstag und Donnerstagvon 14-17Uhr, erhältlich und ab 09.Februar am Tresen des Kinder- und Jugendtanzensemble Neuenhagen. Die Karten kosten 8€, Kinder bis 3 Jahren sind frei.